Traditionelle Thai-Yoga-Massage


Ihren Ursprung hat diese wunderbare Körpertherapie in der ayurvedischen Medizin Indiens. Vor 2500 Jahren gelangte die Thai-Yoga-Massage nach Thailand, wo sie noch heute fester Bestandteil der Medizin ist und von Jung und Alt sehr geschätzt wird.

Die Thai-Yoga-Massage ist eine einzigartige Methode, die Reflexzonenmassage, passives Yoga und rhythmische Akupressur (Fingerdruck) vereint. Besondere Beachtung findet dabei die Behandlung des Energieliniensystems, ähnlich den Meridianen in der chinesischen Medizin.

Die sanften Dehnungen und Streckungen, bei denen der Behandelte nur eine passive Rolle spielt, fördern die Flexibilität und Geschmeidigkeit des gesamten Körpers.

Charakteristisch für die Thai-Yoga-Massage ist eine sehr nachhaltige und ganzheitliche Wirkung.

Die Thai-Yoga-Massage kann zur Vorbeugung und Entspannung eingesetzt werden. Wenig bekannt ist dagegen die zielgerichtete Anwendung bei Beschwerden, da es nur sehr wenige qualifizierte Therapeuten in Deutschland gibt.

Durch meine Ausbildung in Thailand bis zum therapeutischen Grad und durch meine lange Praxiserfahrung biete ich beide Schwerpunkte an.

Die Thai-Yoga-Massage kann aufgrund ihrer vielfältigen Wirkungsweise auch als ideale Ergänzung zu meinen anderen Behandlungsmethoden angewendet werden.


Behandlungshinweise:

  • Die Thai-Yoga-Massage findet bekleidet statt.
  • Bitte bringen Sie deshalb eine lange bequeme Sporthose und ein Oberteil mit.
  • Ihre letzte Mahlzeit sollten Sie, wenn möglich, zwei Stunden vor der Behandlung eingenommen haben.

Preise/Leistungen


Hinweis:

Die Thai-Yoga- Massage wird in der Naturheilkunde mit positiven Erfahrungen angewandt.
Der Gesetzgeber verpflichtet mich dazu, Sie darauf hinzuweisen, dass die Wirksamkeit der Thai-Yoga-Massage wissenschaftlich/schulmedizinisch nicht bewiesen ist.