Fußreflexzonentherapie

Über die Reflexzonen am Fuß kann der gesamte Körper behandelt werden. Die Füße stellen ein verkleinertes Abbild des menschlichen Körpers und seiner Organe dar. Die Therapie am Fuß wirkt reflektorisch auf die zugeordneten Organe und Organsysteme, indem sie aktiviert oder beruhigt.

In meiner Arbeit verbinde ich die klassische Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquard mit der thailändischen Fußreflexzonentherapie. Die thailändische Reflexzonentherapie beinhaltet neben dehnenden und lockernden Elementen und einer großen Bandbreite an sehr wohltuenden Massagetechniken auch die Behandlung der thailändischen Energielinien.


Die Fußreflexzonentherapie kann vorbeugend, diagnostisch oder zur unterstützenden Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden.



Die Fußreflexzonentherapie bewirkt eine:

  • tiefe Entspannung und das Loslassen vom Alltag
  • Anregung der Durchblutung, des Stoffwechsel und des Lymphflusses
  • Stärkung des Immunsystems
  • Harmonisierung aller Körperfunktionen


Bewährt hat sich die Fußreflexzonentherapie bei:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Funktionsstörungen des Atmungs- und Urogenitaltraktes
  • Störungen des Verdauungssystems
  • Hormonellen Störungen
  • Vegetativen Belastungen (Stress, Schlafstörungen, innerer Unruhe)
  • Kopfschmerzen verschiedener Art und Genese

Die Fußreflexzonentherapie stellt auch eine ideale Ergänzung zu meinen anderen Therapiemethoden dar.

Preise/Leistungen


Hinweis:

Die Fußreflexzonentherapie wird in der Naturheilkunde mit positiven Erfahrungen angewandt.
Der Gesetzgeber verpflichtet mich dazu, Sie darauf hinzuweisen, dass die Wirksamkeit der Fußreflexzonentherapie wissenschaftlich/schulmedizinisch nicht bewiesen ist.